Archiv für das Thema 'Tansania'

John Kilaka: Der wunderbare Baum

Anna 30. Dezember 2009

„Der wunderbare Baum“ ist das inzwischen dritte auf Deutsch erschienene Bilderbuch des bekannten tansanischen Malers und Autors John Kilaka. Wie auch in seinen mit mehreren Preisen ausgezeichneten Vorgängertiteln „Gute Freunde“ und „Frische Fische“ hat John Kilaka hier eine traditionelle, mündlich überlieferte Tierfabel aus einem Dorf in seiner Heimat im Südwesten Tansania aufgezeichnet und mit wunderschönen farbenprächtigen, lebendigen Illustrationen bereichert. Diese Illustrationen sind geprägt von dem Tingatinga-Stil, einer Kunstform aus Tansania mit farbenfrohen Bildern meistens mit Motiven aus dem Alltagsleben. John Kilaka ist momentan einer der bekanntesten Vertreter der Tingatinga-Kunst. Thema der Geschichte ist, dass es nicht auf die körperliche Größe ankommt und oft derjenige etwas schafft, ...

 

Hanna Schott: Tuso :eine wahre Geschichte aus Afrika

Anna 7. Juni 2009

Tuso ist ein kleiner Junge aus Tansania. Nachdem seine Eltern gestorben sind lebt er mit seinem älteren Bruder bei seiner Tante, die nicht gut für die beiden sorgt und so machen die beiden sich auf den Weg in die Stadt. Erst in die Kleinstadt in der Nähe und dann soll weiter in die Großstadt gehen. Im Gedrängel um den Bus werden die beiden Jungen getrennt und der vierjährige Tuso bleibt allein zurück und muss sich dann einige Jahre ganz allein als Straßenjunge durchschlagen. Hanna Schott schildert in dem gleichnamigen Kinderbuch die Geschichte von Tuso und wie diese ein glückliches Ende nimmt. Es ist eine wahre Geschichte eines Straßenjungen, der ...

 

Hanna Schott: Steppenkinder: Ein Wiedersehen mit Mama Massai

Anna 28. Februar 2009

Das Buch „Steppenkinder“ ist wie der Untertitel schon sagt ein Wiedersehen mit „Mama Massai“. „Mama Massai“ ist der Titel des ersten Buches von Hanna Schott über die Deutsche Angelika Wohlenberg, die im Norden Tansanias bei den Massai lebt und von diesen „Mama Massai“ genannt wird. Angelika Wohlenberg ist als Missionarin vor über 25 Jahren nach Tansania gegangen und arbeitet dort inzwischen unabhängig von irgendwelchen Organisationen als Hebamme und Krankenschwester. Sie hat ein Internat gegründet und nun wurde eine größere Schule fertig gestellt. Das Fest zur Einweihung dieser Schule ist der Rahmen des ...

 

A. Wallis Lloyd: Nachtflug zum Kilimanjaro

Dieter Friess 30. September 2008

Dieser Artikel ist keine Buchrezension oder Leserstimme, sondern eine verlagseigene Beschreibung. "Nachtflug zum Kilimanjaro" ist der erste Band der sogenannten Korongo-Reihe die im Dieter Frieß Verlag erschienen ist. Korongo ist das afrikanische Wort für Storch. Er symbolisiert die Verbindung zwischen seiner jährlichen Reise von Europa nach Afrika und zurück. Jenny und Daniel Sandau sind zwei Berliner Jugendliche. Vor einiger Zeit ist ihr Vater bei einem Unfall verunglückt. Ihre Mutter, Dr. med. Christine Sandau, entschliesst sich überraschend zu einem Engagement bei Ärzten ohne Grenzen, mitten in Tansania, in einer Buschklinik am Rande des Ruaha Nationalparks. Jenny und Daniel kommen mit. Zuerst langweilen sie beide. Alles europäische fehlt ihnen. Für die Sprache, das Land und die Menschen fehlt ihnen jedes Verständnis. ...

 

Kilimanjaro - Tanzania - Safari - Sansibar

Afromaxx 25. August 2008

von Tom Kunkler ISBN 3000187383 Wir sind Reiseveranstalter in Moshi, am Fuß des Kilimandscharo. Was ich erwähnen möchte, weil wir dadurch die enthaltenen Informationen besonders gut einschätzen können. Das Buch gibt einen gut strukturierten Überblick zu den Routen am Kilimandscharo, dem Aufstieg am Mount Meru und dem Ol Doinyo Lengai, sowie Beschreibungen zu den Nationalparks und Sansibar. Der Schwerpunkt liegt auf den Touren zum Kilimandscharo. Am Anfang stehen alphabetisch geordnet hilfreiche Tipps zur Vorbereitung und allgemeine Informationen zum Land. Der Autor Tom Kunkler hat innerhalb eines Jahres alle Routen selbst bestiegen. Er schafft es jede Route auf rund 20 Seiten treffend zu beschreiben, ohne sich in unnötigen Details zu verlieren. Mit sehnsuchtserweckenden Bildern lockert er den Text auf. Die Fotos sind in Bezug auf ...

 

Nächste Einträge »