Archiv für das Thema 'Südafrika'

Kagiso Lesego Molope: Im Schatten des Zitronenbaums

Anna 30. Dezember 2009

„Im Schatten des Zitronenbaums“ ist ein Jugendbuch der südafrikanischen Schriftstellerin Kagiso Lesego Molope. Es ist die Geschichte des 13jährigen schwarzen Mädchens Tshidiso, das in einem Township lebt. Als eine der ersten Schülerinnen aus diesem Township darf sie Anfang 1990 (kurz vor dem Ende der Apartheid) in eine katholische Schule in der („weißen") Stadt gehen. In eine Schule, in der es bis dahin nur sehr wenige schwarze Schülerinnen gibt und die wenigen kommen dann im Gegensatz zu ihr aus reichen schwarzen Familien. Tshidiso ist durch ihre Familienverhältnisse im Township eine Außenseiterin und versteckt sich gerne auf dem Zitronenbaum in ihrem Garten; von dem aus sie ihre Nachbarschaft lieber ...

 

André Brink: Die andere Seite der Stille

Anna 30. Dezember 2009

„Die andere Seite der Stille“ ist der bisher neueste Roman des bekannten südafrikanischen Schriftstellers André Brink. Er erzählt in diesem Roman die Geschichte der jungen deutschen Frau Hanna, die ihren schlechten Chancen auf eine bessere Zukunft - als ehemaliges Waisenheimkind - in Deutschland Anfang des 20. Jahrhunderts entfliehen will. Und sich diese Möglichkeit auf dem Gebiet der deutschen Kolonien erhofft. Dort werden deutsche Frauen gesucht als Haushälterinnen aber auch als Ehefrauen dort lebender deutscher Männer. Aber schon auf bei der Ankunft in Deutsch-Südwest, dem heutigen Namibia, wird sie aus ihren Träumen gerissen und erlebt in einem Alptraum brutalste Gewalt. Am Ende lehnt sie sich voller Hass gegen die Männer in einer Art Rachefeldzug ...

 

Lewis Nkosi: Mandela und der Bulle von Mondi

Anna 12. Mai 2009

Die Verehrung Nelson Mandelas zeichnet wohl fast jeden schwarzen Südafrikaner der letzten fünf Jahrzehnte aus, so auch Dumisa, der Hauptfigur in Lewis Nkosis Roman „Mandela und der Bulle von Mondi“. Wobei seine Verehrung schon ein wenig den normalen Rahmen sprengt, Mandela erscheint regelrecht omnipotent zu sein. Dumisas zweite Leidenschaft neben Mandela sind die Mädchen und deren Verführung. Also eigentlich ist er ein ganz normaler Heranwachsender, mit den üblichen Probleme und Turbulenzen in dieser Zeit des Erwachsenwerdens. ...

 

Anne Schuster: Begegnung mit einer Vergessenen

Anna 11. November 2008

 Begegnung mit einer Vergessenen ist der Titel des Debütromans der südafrikanischen Autorin Anne Schuster. In ihm geht es um zwei Frauen, die sich immer näher kommen aber nie begegnen können. Anna eine Frau im mittleren Alter im heutigen Südafrika möchte Schriftstellerin werden und beschäftigt sich mit dem Thema autobiographisches Schreiben. Im Rahmen dessen - auf dem Weg zu sich selbst - macht sie sich auf den Weg in die Vergangenheit ihrer Familie und findet so zu ihrer Urgroßmutter Maria, die vor ...

 

Rita Schäfer: Im Schatten der Apartheid

Rita Schäfer 5. September 2008

Dieser Artikel ist keine Buchrezension oder Leserstimme, sondern eine autoreneigene Beschreibung des Titels Rita Schäfer: Im Schatten der Apartheid, Frauen-Rechtsorganisationen und geschlechtsspezifische Gewalt in Südafrika, 2. aktualisierte und erweiterte Auflage, Lit-Verlag, Münster 2008. Die politische Entwicklung in Südafrika wird in vieler Hinsicht als Vorbild für den gesamten Kontinent gerühmt. Die neue Verfassung gilt weltweit als richtungsweisend, insbesondere hinsichtlich der Verankerung von Frauen- und Menschenrechten und Geschlechtergleichheit. Außerdem ist Südafrika Vorreiter bei der Einführung von Frauenquoten in politischen Ämtern und bei Gender-Mainstreaming-Prozessen. Gleichzeitig zählt Südafrika mit jährlich über 20.000 Morden und über 50.000 Vergewaltigungen zu den Spitzenreitern in den internationalen Gewaltstatistiken. Auch bei häuslicher Gewalt und Frauenmorden belegt das Land am Kap Spitzenpositionen. Diese Studie analysiert die Hintergründe, die für den Gegensatz zwischen ...

 

Nächste Einträge »