Archiv für das Thema 'Ghana'

Klaus Voswinckel: Die Nacht der Trommeln : Ghana-Notizen

Anna 19. Oktober 2010

„Ghana-Notizen“ ist der Untertitel des neuesten Buches „Die Nacht der Trommeln“ von Klaus Voswinckel. Der Schriftsteller und Filmemacher beschäftigt sich in seinen Arbeiten immer wieder mit Reisen bzw. Musik und Musikern, dies verknüpft er in diesem Buch, das auf mehreren Reisen nach Ghana entstanden ist. Ausgangspunkt ist die erste Reise nach Ghana im Jahr 2001, auf der Klaus Voswinckel einen Dokumentarfilm drehte über Ghanaba. Der Devine Drummer, ...

 

Regula Tschumi: Die vergrabenen Schätze der Ga : Sargkunst aus Ghana

Anna 30. Dezember 2009

„Die vergrabenen Schätze der Ga“ ist ein sehr informativer großformatiger Bildband von Regula Tschumi. In diesem Fall sind die vergrabenen Schätze nicht das, was man vielleicht normalerweise vermuten würde, irgendwelche evrgrabene Kunstschätze, Schmuck etc. sondern es sind die Särge selbst. Bei den Ga, einer der großen Ethnien in Ghana, die im Raum Accra angesiedelt sind, gibt es seit ungefähr 50 Jahren eine Tradition der Sarg-Kunst. Die Särge werden von Sargschreinern kunstvoll figürlich gestaltet, in Form von Objekten, die einen Bezug zu dem Menschen haben, der in ihnen begraben wird. So gibt es z.B. ein Huhn für eine gute Mutter, eine Kakaobohne für einen Kakaofarmer, eine Zeitung für einen Intellektuellen, ein Flugzeug für einen Menschen, der ...

 

Michael Landgraf : Akwaaba

Anna 30. Dezember 2009

„Akwaaba“ – das heißt in der ghanaischen Sprache Twi „Willkommen“. Ein Wort das einem als Besucher in Ghana überall begegnet und das nicht nur in diesem Buch für Ghana und die herzliche Gastfreundschaft der Ghanaer steht. Dieses Buch für Kinder/Schüler wird im Untertitel als Nachdenk- und Aktionsbuch beschrieben. Das ist recht passend, es ist ein Buch, das durch das Schildern von Alltagsdingen zum Nachdenken über Ghana anregt. Der Autor Michael Landgraf ist Religionspädagoge, hat Ghana bereist und ein Buch geschrieben, das man im Schulunterricht einsetzen kann aber das auch außerhalb der Schule gut als Sachbuch für Kinder geeignet ist. Am Beispiel der beiden ghanaischen Kinder Elsi und Kofi stellt er ...

 

Patrick K. Addai: Die Affendiebe aus Timbuktu

Anna 30. Dezember 2009

„Die Affendiebe aus Timbuktu“ ist das neueste Kinderbuch von Patrick K. Addai, einem ghanaischen Autor und Schauspieler, der seit Jahren in Österreich lebt und arbeitet. In dem Buch geht es um zwei afrikanische Jungen, die in der Nähe ihres Dorfes eine Gruppe von Holzfäller entdecken, die es nicht nur auf das wertvolle tropische Holz, sondern auch auf Affen abgesehen haben. Als sie die Königin einer Affengruppe fangen und wohl nach Europa erkaufen wollen, schreiten die Jungen ein, in dem sie das dem König ihres Dorfes melden, der die Affenkönigin gerade noch befreien lassen kann. Patrick K. Addai hat schon einige wunderschöne Kinderbücher geschrieben, die in Ghana spielen und die viele ...

 

„Ghana Through the Lens : A Photo Journey By Willis Bell“/Hrsg. Von Alf Bremer

Anna 8. August 2009

 „Ghana Through the Lens” ist ein Katalog zu einer Ausstellung, die im Frühjahr 2009 im Rahmen des Goethe-Institutes in Accra stattfand. Der Text des Bandes ist daher auch in Englisch, er ist aber auch ohne allerbeste Englischkenntnisse gut verständlich, außerdem nur kurz und sollte daher nicht abschrecken vor diesem Buch mit wunderschönen Schwarz-weiß Fotos aus dem Ghana der 50er/60er Jahre. Der Untertitel beschreibt schon das Thema des Buches, die Bilder zeigen eine Fotoreise des amerikanischen Fotografen Willis E. Bell durch Ghzana. ...

 

Nächste Einträge »