Archiv für das Thema 'Erfahrungsbericht'

Christof Wackernagel: Dieu est grand : Geschichten aus Westafrika

Anna 11. September 2008

„Dieu est grand“ ist eine von zwei Floskeln, die Christoph Wackernagel bei seinem mehrjährigen Aufenthalt in Bamako, der Hauptstadt Malis immer wieder zu hören bekommt (die zweite ist „içi c'est comme ça“). „Dieu est grand“ ist dann auch der Titel seines Buches geworden, in dem er mit vielen Kurzgeschichten seine Zeit in Bamako schildert. Christoph Wackernagel ist Schauspieler und Schriftsteller, ehemaliges RAF-Mitglied, weiterhin politisch engagiert und kommt in Folge eines gescheiterten Kulturdialogprojektes nach Mali und lässt sich dort nieder, um über seinen kleinen eigenen Kulturdialog zu schreiben.  Er schildert sehr liebevoll seinen Alltag in Bamako, sein Umfeld, seine Nachbarn, Freunde, Liebschaften. Es sind amüsante Geschichten aber auch traurige, die dann auch vom ...

 

Kara Benson: Briefe aus Simbabwe (dt. Ausgabe)

Anna 10. September 2008

dies ist keine Lesermeinung, da das Buch uns wichtig erscheint, stellen wir erst einmal den Klappentext des Buches ein: Trents Pick-up hat einen Namen: "Fugly". Ja, er bedeutet genau das, was man sich jetzt dabei denkt! Als Trent kam, um mich abzuholen, dachte ich, ein Alptraum wäre in unseren Hof eingezogen. Über Jahrzehnte hatte man wohl alle möglichen Schrottteile gesammelt und daraus diesen Pick-up mit geschlossener Pritsche gebastelt. Nichts passte zusammen. Er hatte noch nicht einmal eine Farbe ... Die Windschutzscheibe hatte so viele Risse und Sprünge, dass man sehr gute Augen brauchte, um hindurchsehen zu können, selbst wenn es nicht regnete. Die Türen sahen pockennarbig aus, als wenn jemand seinen ...

 

Kara Benson: Letters from Zimbabwe (engl. Ausgabe)

Anna 10. September 2008

dies ist keine Lesermeinung, da das Buch uns wichtig erscheint, stellen wir erst einmal den Klappentext des Buches ein: Trent's pick-up has a name: 'Fugly'. Yes, it means exactly what you think it does! When he came to pick me up, I thought a nightmare had rolled into our yard. They must have collected bits and pieces for decades and stuck them together to make this pick-up with a closed platform. Nothing matched, and it did not even have a colour... The windscreen had so many cracks that your eyesight needed to be excellent to see through it, even without rain. The doors were pockmarked, as if someone had tested a ...